Tutorial: Zubehör für Kaufladen und Spielküche aus Salzteig (Teil 1)

Eine wunderbare Geschenkidee für Kleinkinder – nicht nur zu Weihnachten – finde ich nach wie vor eine schöne Spielküche oder einen Kaufladen, am liebsten aus Holz. Meine zwei Racker spielen sehr gerne damit und kaufen ein und verkaufen, backen und kochen, wiegen, packen ein und kassieren,..

Damit das Spiel damit abwechslungsreich bleibt und viel Spaß bereitet, habe ich hierfür aus Salzteig verschiedene Spiel-Nahrungsmittel kreiert.

Im heutigen Teil des Beitrags erkläre ich euch wie ich diese hergestellt habe, damit ihr sie ganz einfach nachmachen könnt.

dsc09048


Ihr braucht dazu:

1,5 Tassen Mehl
0,5 Tasse Speisestärke
1 Tasse Salz
1 Tasse Wasser
1-3 TL Öl

Zubereitung:

Ihr messt alle Zutaten ab und gebt diese zusammen in eine Rührschüssel. Anschließend vermengt ihr alles gut miteinander, bis eine homogene Masse entsteht. Anschließend formt ihr aus dem Teig eure Lebensmittel, ich habe daraus z.B. Brötchen, Brezeln, Bananen, Pralinen, Kuchen und Schokolade gemacht. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Die fertig geformten Modelle setzt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasst es es mit einem Geschirrtuch abgedeckt bei Zimmertemperatur vortrocknen.

Trocknen/Backen:

Der Trockenvorgang beginnt im Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 75°C, je halber cm Dicke 1 Stunde. Falls ihr bei eurem Ofen die Temperatur nicht so niedrig einstellen könnt, lasst die Backofentür leicht geöffnet und klemmt zwischen Tür und Rahmen einen Kochlöffel ein.

Anschließend weiterbacken unabhängig von der Dicke 1 Stunde bei 120°C und 1 Stunde bei 150°C. Möchte man den Salzteig bräunen, erhöht ihr die Temperatur nach dem Trocknen auf 200°C und lasst die Modelle solange im Ofen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Im nächsten Beitrag erfahrt ihr, wie ihr die Salzteig-Modelle bemalen könnt.

No Comments

Leave a Comment